Aktuelles

Neues Therapiegerät AmpliMove animal im Einsatz

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates handelt es sich in den meisten Fällen um multifunktionale Probleme. Die Ursachen können viele Gründe haben und meist sind sie nicht klar definierbar.
Meistens kommt es dabei zu:
  1. Schädigungen im tiefen Gewebsvolumen
  2. Tonus der beteiligten Muskeln
  3. Irritationsgrad beteiligter Nerven
  4. Traumatische bzw. degenerative Beeinträchtigung der Mechanik
  5. Bindegewebs-Reaktion z.B. Entzündungen, Ödeme etc.

Durch die Kombination der 3 therapeutisch wichtigen Frequenzen (Mittelfrequenz, Niederfrequenz und Schwellfrequenz) im AmpliMove animal wirkt diese Kombination auf alle Strukturen, die bei einer Läsion beteiligt sein können. Diese Frequenzkombination dringt tief ins Gewebe ein und wirkt gleichzeitig auf Nerven, Gewebe und Muskeln. Der Stoffwechsel im durchströmten Bereich wird unterstützt und vor allem auch entlastet. Es kommt zu einem physiologischen „Pump-Effekt“ auf Gewebsebene, der gezielt Nervensignale und Faseraktivitäten hemmt bzw. aktiviert – je nach therapeutischem Schwerpunkt.

Zur aktuellen Situation

Update:

Für die Therapie gilt weiterhin Maskenpflicht und die Eine-Person-Regel

 

Aufgrund der aktuellen Situation bez. Corona bitte ich um Einhaltung der AHA Regeln.

Beim Einsatz im Stall oder an der Koppel gelten die Regelungen entsprechend. Bitte sprechen Sie daher meine Besuche mit dem Betreiber des Stalles ab.

Desinfektionsmittel zur Händedesinfektion stehen in der Praxis und am Auto zur Verfügung, Masken bitte selbst mitbringen.

Zur aktuellen Situation

Aufgrund der aktuellen Situation bez. Corona bitte ich um Einhaltung der AHA Regeln.

Beim Einsatz im Stall oder an der Koppel gelten die Regelungen entsprechend. Bitte sprechen Sie daher meine Besuche mit dem Betreiber des Stalles ab.

Desinfektionsmittel zur Händedesinfektion stehen in der Praxis und am Auto zur Verfügung, Masken bitte selbst mitbringen.

Neues Therapiegerät AmpliMove animal im Einsatz

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates handelt es sich in den meisten Fällen um multifunktionale Probleme. Die Ursachen können viele Gründe haben und meist sind sie nicht klar definierbar.
Meistens kommt es dabei zu:

  1. Schädigungen im tiefen Gewebsvolumen
  2. Tonus der beteiligten Muskeln
  3. Irritationsgrad beteiligter Nerven
  4. Traumatische bzw. degenerative Beeinträchtigung der Mechanik
  5. Bindegewebs-Reaktion z.B. Entzündungen, Ödeme etc.

Durch die Kombination der 3 therapeutisch wichtigen Frequenzen (Mittelfrequenz, Niederfrequenz und Schwellfrequenz) im AmpliMove animal wirkt diese Kombination auf alle Strukturen, die bei einer Läsion beteiligt sein können. Diese Frequenzkombination dringt tief ins Gewebe ein und wirkt gleichzeitig auf Nerven, Gewebe und Muskeln. Der Stoffwechsel im durchströmten Bereich wird unterstützt und vor allem auch entlastet. Es kommt zu einem physiologischen „Pump-Effekt“ auf Gewebsebene, der gezielt Nervensignale und Faseraktivitäten hemmt bzw. aktiviert – je nach therapeutischem Schwerpunkt.